Wo die Alb am schönsten ist

Seit vielen Jahren bin ich auf der Schwäbischen Alb unterwegs, nun habe ich einmal für mich Bilanz gezogen: Welche Orte sind mir besonders ans Herz gewachsen, wohin kehre ich immer wieder gerne zurück? Das Ergebnis ist ein neues Buch mit dem Titel „Wo die Alb am schönsten ist. 120 verzauberte Orte zwischen Neckar und Donau“. Im Moment ist das Buch noch nicht erschienen. Aber ich habe vorab einige Exemplare im Privatdruck herstellen lassen. Oben ist das Cover zu sehen.

Bildband und Führer zugleich

Das Buch ist im großen DIN-A-4-Querformat gehalten und hat 200 Seiten. Es ist einerseits ein Bildband mit mehr als 150 oft ganzseitigen Fotos zum Blättern und Schmökern an kalten Winterabenden. Es kann aber andererseits auch als Führer verwendet werden, da neben einer persönlich gehaltenen Beschreibung des Ortes immer auch ein Wandervorschlag (mit sehr vielen Premiumwegen) sowie ein besonders schöner Einkehrvorschlag angegeben ist.

Viele eher unbekannte Orte

Über einen Kurzlink kann man sich die Wanderroute auch unterwegs auf dem Handy anschauen und muss das Buch nicht mitschleppen. Ich habe versucht, möglichst viele eher unbekannte Orte auf der Alb aufzunehmen – denn wo man allein ist, ist es gleich doppelt so schön. Das bisherige Layout ist natürlich nicht professionell; dafür ist das Buch bisher sehr exklusiv, da ich nur wenige Exemplare habe herstellen lassen.