Verborgene Schönheit

 

 

Mein neuer Bildband über die Schwäbische Alb ist jetzt erschienen.
Er heißt: Verborgene Schönheit - Die Schwäbische Alb zum Träumen und Schwelgen.


In unserer hektischen und komplizierten Welt braucht die Seele Momente, in denen sie Atem holen kann. In denen sie ruhig werden kann. In denen sie sich einschwingen darf in den Rhythmus der Natur. Auf der Schwäbischen Alb kann man Kraft tanken, um gestärkt den Alltag zu meistern, um selbst die schwierigen Dinge anzugehen. Thomas Faltins Fotos halten magische Momente fest. Er ist oft schon am frühen Morgen draußen, wenn die aufgehende Sonne ein warmes Licht auf die Berge wirft, er wandert zu einer Ruine hinauf, wenn der Nebel die Hänge hochkriecht, oder spaziert durch ein felsengesäumtes Tal, wenn Schnee schwer übers Land zieht. Wenn es ganz einsam ist auf den Feldern und in den Wäldern und wenn das Licht besonders ist, dann stellt sie sich ein, die große heimliche Schönheit der Alb.

Irgendwann hat Faltin begonnen, auf seinen Streifzügen eine Kamera mitzunehmen. Seine Aufnahmen zeigen eine scheinbar heile Welt – meistens sind nicht einmal Häuser zu sehen, allein die Natur hat Platz. Sein Blick ist romantisch, aber die Bilder sind sich der Zerbrechlichkeit dieser Landschaft sehr wohl bewusst.

Gegenüber von jedem Bild steht ein kurzer Text. Faltin sinniert über Themen der Alb, der Natur, des Lebens: Wolken. Höhlen. Ruinen. Alter. Vergänglichkeit. Zukunft.

 

 

Der Bildband "Verborgene Schönheit - Die Schwäbische Alb zum Träumen und Schwelgen" ist im Oktober 2017 erschienen. Das Buch umfasst 88 Seiten im Format 22,5 x 22,5 cm, der Preis liegt bei 19,90 Euro.