Meine Angebote

Foto- und Leseabend zum Bildband "Verborgene Schönheit"

Bei den vielen hundert Wanderungen über die Alb habe ich immer eine Kamera dabei. Einige der schönsten Fotos habe ich nun für einen Bildband ausgewählt - sie stehen im Mittelpunkt von "Verborgene Schönheit - die Schwäbische Alb und Schwelgen und Träumen". An diesem Abend zeige ich diese Fotos und erzähle Geschichten dazu. Und es gibt die eine oder andere kleine Überraschung.

Lesungen zu "Die Nacht von Samhain"

Gerne komme ich zu Ihnen in die Buchhandlung, die Bücherei oder wohin auch immer, um mein Buch vorzustellen. Bei meinen Lesungen zeige ich auch Fotos von der Schwäbischen Alb, da sie die heimliche Hauptdarstellerin des Buches ist. Die Fotos habe ich selbst bei meinen Streifzügen aufgenommen. Einige der Bilder sehen Sie auf diesen Seiten.

 

Gerne biete ich ein spezielles Programm für Schulen. Ich erzähle den Schülern, wie ein Buch entsteht, welche Fallstricke dabei lauern und warum ich ein Buch geschrieben habe, das dazu animieren soll, das Buch wegzulegen und raus in die Natur zu gehen. 

 

Für Jugendliche habe ich ein besonderes Angebot: An dem wichtigsten Originalschauplatz des Buches, der Falkensteiner Höhle bei Bad Urach, suche ich mit Jugendlichen ab zwölf Jahren Schätze, gebe Einblicke in mein Buch, zeige einige Tricks aus dem Leben in der Natur (wie esse ich Brennnesseln?), wir schauen uns keltische Überreste an, und wir spickeln natürlich auch in die Höhle selbst hinein - nass werden wir dabei garantiert.

 

 

Bitte melden Sie sich als Buchhändler, Veranstalter, Schule oder private Gruppe einfach. Gerne gehe ich auf Ihre Wünsche ein. 

 

 

Vorträge zum Thema NS-Zeit

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich als Historiker und Journalist mit dem Thema Nationalsozialismus - in einem meiner Bücher habe ich die Geschichte des KZ Echterdingen am Stuttgarter Flughafen erforscht.

 

Häufig bin ich zu Vorträgen in Schulen oder bei interessierten Gruppen zu Gast. Zwei Hauptthemen biete ich derzeit als Vortrag an:

 

Im Angesicht des Todes: Das KZ Echterdingen und das Schicksal der 600 Häftlinge. 

 

Schwieriges Gedenken: Die Deutschen und der Holocaust.

Dabei geht es um die Geschichte der KZ im deutschen Südwesten, aber auch um das Phänomen des zunehmenden Überdrusses an der Beschäftigung mit dem Holocaust.